Bestattungsdienst Schleicher in Mering

Seit 1970 stehen wir als Bestattungsunternehmen in Mering Hinterbliebenen im Trauerfall zur Seite.
Wir helfen Ihnen bei allen anfallenden organisatorischen und bürokratischen Angelegenheiten.

Was ist im Trauerfall zu tun?

Nach dem Tod eines Menschen, egal ob er im Krankenhaus, im Altenheim oder zu Hause verstirbt, muss immer zuerst ein Arzt gerufen werden, der offiziell den Tod feststellt und anschließend einen Totenschein ausfüllt. Im Krankenhaus macht dies der zuständige Arzt. Tritt der Tod zu Hause ein, übernimmt der Hausarzt diese Aufgabe.
Die Todesbescheinigung wird benötigt, um eine Sterbeurkunde  beim Standesamt zu beantragen.
Zu Hause darf ein Verstorbener bis zu 36 Stunden behalten werden. Anschließend muss er in eine Leichenhalle überführt werden. Dafür werden spezielle Überführungspapiere ausgefüllt. Nachdem der Arzt den Tod festgestellt hat, können Sie einen Bestatter Ihrer Wahl anrufen. Niemand darf Ihnen vorschreiben, welches Bestattungsinstitut Sie beauftragen sollen. Unser Bestattungsinstitut aus Mering nimmt Bestattungsaufträge für alle Friedhöfe an und sorgt für eine würdige Bestattung des Verstorbenen.

 

Ihr Bestattungsdienst aus Mering leistet persönliche Hilfe im Sterbefall

Nachdem Sie uns beauftragt haben, treffen wir uns mit Ihnen zu einem persönlichen Gespräch bei Ihnen zu Hause oder in unserem Bestattungsinstitut in Mering.

Die gesamten bürokratischen Aufgaben, die in einem Todesfall zu leisten sind, wie Beurkundung, Terminabsprache und Organisation der Beerdigung werden von uns übernommen. Lediglich folgende Dokumente und Dinge benötigt Ihr Bestattungsunternehmen für die Abwicklung:

  • Totenschein (stellt der Arzt aus)
  • Personalausweis des Verstorbenen
  • Geburtsurkunde (bei Ledigen)
  • Heiratsurkunde (bei Verheirateten)
  • Sterbeurkunde des Ehepartners (bei Verwitweten)
  • Scheidungsurteil (bei Geschiedenen)
  • Kleidung des Verstorbenen, in der er bestattet werden soll
  • Fotos für Sterbebilder

Kontaktieren Sie uns in Mering bei einem Trauerfall. Wir sind rund um die Uhr für Sie unter 08233 92446  erreichbar.

 

Besuchen Sie auch unser Firmenprofil auf Firmen.TV!

Bestattugsarten

Bestattugsarten

Mehr erfahren >>

Urnenbeisetzung / Einäscherung

Urnenbeisetzung / Einäscherung

Mehr erfahren >>

Sarg- und Urnenmodelle

Sarg- und Urnenmodelle

Mehr erfahren >>

Unsere Leistungen im Überblick

Sargauswahl

Sargauswahl

Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an verschiedenen Sargmodellen an. Diese reichen von einfach über gehoben bis hin zu exklusiv. Sie können zwischen unterschiedlichen Holzarten, Preisklassen und Formen wählen. Wir beraten Sie gerne.

Sterbebilder

Sterbebilder

Ihr Bestattungsunternehmen aus Mering gestaltet individuelle Sterbebilder für die Beerdigung. Die kleinen Kärtchen können als Erinnerung an die Trauergäste verteilt werden.

Trauerdruck

Trauerdruck

Ihr Bestattungsunternehmen aus Mering können Sie auch mit der Gestaltung und dem Druck Ihrer Trauerkarten, Trauerdanksagungskarten, Sterbebilder et cetera beauftragen. Alle Karten gestalten wir individuell nach Ihren Wünschen und Designvorgaben und stellen sie pünktlich zur Beerdigung fertig.

Hygiene

Hygiene

Wird der Verstorbene zur Verabschiedung oder vor der Beerdigung offen aufgebahrt, übernehmen wir auf Wunsch die hygienische und kosmetische Versorgung.

Virtuelle Gedenkstätte

Virtuelle Gedenkstätte

Ihr Bestatter aus Mering bietet Ihnen eine ganz besondere Art der Gedenkstätte an. Mithilfe einer Metallplatte kann ein QR-Code am Grabstein befestigt werden. Wenn man ihn mit einem Smartphone abscannt, gelangt man auf die individuell gestaltete Gedenkseite des Verstorbenen.

Todesanzeigen

Todesanzeigen

Ihr Bestattungsinstitut aus Mering übernimmt auch alle Aufgaben rund um das Verfassen und Schalten von Todesanzeigen, Danksagungen, Jahresgedenkanzeigen beziehungsweise Nachrufanzeigen.

Trauerfeier

Trauerfeier

Wir organisieren alle Angelegenheiten rund um die Trauerfeier. Angefangen bei der Terminabsprache mit dem Pfarrer beziehungsweise dem Trauerredner, über die Organisation von Blumenschmuck und musikalischer Umrahmung für die Beerdigung bis hin zur Auswahl des Leichenmahls.

Urnenauswahl

Urnenauswahl

Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an verschiedenen Urnenmodellen an. Diese reichen von einfach über gehoben bis hin zu exklusiv. Sie können zwischen unterschiedlichen Preisklassen und Formen wählen. Wir beraten Sie gerne.

Unser Bestattungsunternehmen aus Mering organisiert Beerdigungen auf jedem Friedhof Ihrer Wahl.
Bei Fragen können Sie uns jederzeit telefonisch unter 08233 92446 erreichen.

Bestattungsarten

Erdbestattung

Erdbestattung in Mering

Traditionelle Bestattungsform

Die Erdbestattung ist in unserem Kulturkreis die traditionellste Bestattungsart. Ihr Beerdigungsinstitut Schleicher aus Mering berät Sie ausführlich und einfühlsam über alle Bestattungsarten.

Bei einer Erdbestattung besteht die Möglichkeit der geschlossenen Aufbahrung im Sarg bis zum Tag der Bestattung. Familie und Freunde können so am Sarg vom Verstorbenen Abschied nehmen. Im Anschluss an die Trauerfeier gibt die Trauergemeinde dem Verstorbenen das letzte Geleit bis zum Grab.

Mit dem Herunterlassen des Sarges ins offene Grab beginnt oft das erste Loslassen und Verabschieden.

Die Grabstätte auf dem Friedhof ist für die Angehörigen ein Ort, an dem Sie den geliebten Menschen besuchen können. Gerade in der ersten Zeit ist dies für die Trauernde eine große Hilfe. Die Hinterbliebenen pflegen das Grab und schmücken es mit Blumen. Eine Erdbestattung kann auf jedem Friedhof von Ihrem Bestattungsinstitut in Mering organisiert werden.

Sargauswahl und Grabstätten bei der Erdbestattung in Mering

Bei der Erdbestattung können Sie zwischen viele verschiedenen Sargarten wählen. Ihr Bestattungsunternehmen aus Mering hält eine große Auswahl an einfachen, gehobenen und exquisiten Särgen bereit, die sich in der Holzart und der Ausstattung unterscheiden.

Bei den Grabarten können Sie zwischen Einzel-, Doppel- oder Mehrfachgräbern wählen. Lassen Sie sich von uns beraten.

Sie haben Fragen zu den unterschiedlichen Bestattungsarten? Ihr Beerdigungsinstitut in Mering steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns telefonisch unter 08233 92446.

Gerne beraten wir Sie auch zur Bestattungsvorsorge. Legen Sie fest, wie Sie im Falle Ihres Todes beerdigt werden wollen, und helfen Sie Ihren Angehörigen.

Feuerbestattung

Feuerbestattung in Mering

Einäscherung und Urnenbeisetzung

Bei der Feuerbestattung wird der Verstorbene in einem Sarg im Krematorium verbrannt und anschließend in einer Urne beigesetzt. Wenn Sie sich für diese Art der Bestattung entscheiden, stehen Ihnen zwei verschiedene Varianten zur Auswahl.

Ihr Bestattungsunternehmen Schleicher aus Mering berät Sie gerne über die Möglichkeiten und steht Ihnen bei allen Fragen rund um die Beerdigung zur Verfügung. Bei der ersten Variante der Feuerbestattung in Mering wird der Verstorbene direkt ins Krematorium überführt und dort verbrannt.

Circa 10 bis 14 Tage nach der Einäscherung findet dann die Trauerfeier und Urnenbeisetzung am Friedhof mit der Trauergemeinde statt.

Auch bei der zweiten Möglichkeit wird der Verstorbene ins Krematorium überführt. Dort findet dann die Trauerfeier traditionell mit der Verabschiedung am Sarg statt. Auf Wunsch können die Angehörigen auch der Beschickung beiwohnen. Meist wird dann zu einem späteren Zeitpunkt die Urne im engsten Familienkreis auf einem Friedhof Ihrer Wahl beigesetzt. Bei beiden Varianten ist ein Sarg zwingend vorgeschrieben.

Ihr Bestattungsinstitut aus Mering – Langjährige Erfahrung bei Feuerbestattungen

Bei der Feuerbestattung und anschließenden Beisetzung in einer Urne besteht auch die Möglichkeit, einen kleinen Teil der Asche mit nach Hause zu nehmen. Lassen Sie sich von uns beraten. Unser Beerdigungsinstitut aus Mering arbeitet hauptsächlich mit dem Krematorium am Auenwald in Kissing zusammen.

Auf Wunsch sind selbstverständlich auch alle anderen Krematorien möglich. Sprechen Sie uns an.

Bei Fragen zur Feuerbestattung hilft Ihnen unser Bestattungsunternehmen aus Mering gerne weiter. Bei einem Todesfall können Sie uns rund um die Uhr telefonisch kontaktieren.

Mit unserer langjährigen Erfahrung stehen wir Ihnen in diesen schweren Stunden zur Seite und übernehmen alle bürokratischen Angelegenheiten und die Organisation der Beerdigung für Sie.

Seebestattung

Seebestattung in Mering

Bestattung im Meer oder der Donau

Bei einer Seebestattung wird nach der Einäscherung eine spezielle Seeurne dem Meer oder Fluss übergeben. Ihr Beerdigungsunternehmen Schleicher aus Mering organisiert Bestattungen in der Ostsee, Nordsee, der Donau und im Mittelmeer. Lassen Sie sich von uns über die unterschiedlichen Möglichkeiten beraten. Wir stehen Ihnen mit unserer langjährigen Erfahrung gerne zur Seite.

Wie bei einer normalen Feuerbestattung können die Angehörigen sich bei einer Trauerfeier im Krematorium am Sarg vom Verstorbenen verabschieden. Auf Wunsch können sie auch der Beschickung beiwohnen.

Nach der Einäscherung wird die Urne dem zuständigen Seebestattungsunternehmen übergeben. Es besteht die Möglichkeit, dass die Angehörigen bei der Beisetzung auf dem Schiff anwesend sind.

Auf Wunsch kann ein Geistlicher die Trauerfeier auf den Schiff gestalten und ein Leichenmahl abgehalten werden. Ihr Bestattungsinstitut aus Mering berät Sie gerne.

Ihr Bestatter aus Mering organisiert Seebestattung in Meeren und der Donau

Die meisten Hinterbliebenen entscheiden sich bei der Seebestattung aus Kostengründen jedoch dafür, der Beisetzung auf dem Meer nicht beizuwohnen. Ein Logbuchauszug wird dann den Angehörigen nach der Bestattung übergeben, in dem die genaue Uhrzeit und Position festgehalten wurde, an der die Urne dem Meer übergeben wurde.

Aus rechtlichen Gründen ist eine Seebestattung nur in vorgegebenen Gebieten möglich.

Sie haben Fragen zur Seebestattung?

Ihr Bestattungsunternehmen aus Mering steht Ihnen gerne zur Verfügung und berät Sie persönlich und ausführlich über alle Möglichkeiten. Kontaktieren Sie uns!

Anonyme Bestattung

Anonyme Bestattung in Mering

Beerdigung in einem Grabfeld

Bei einer anonymen Bestattung wird die Urne in einem Grabfeld auf einer dafür ausgewiesenen Fläche auf einem Friedhof beigesetzt. Diese Bestattungsart kann noch nicht auf allen Friedhöfen gewählt werden.

Ihr Bestattungsunternehmen Schleicher aus Mering berät Sie gerne über die Möglichkeiten. Eine anonyme Bestattung ist nur in Verbindung mit einer Feuerbestattung und der Beisetzung in einer Urne möglich. Bei dieser Bestattungsform können die Angehörigen auf Wunsch eine traditionelle Trauerfeier mit einer Verabschiedung am Sarg gestalten und anschließend auch der Beschickung beiwohnen.

Bei der Beisetzung auf dem Friedhof ist es den Hinterbliebenen nicht gestattet, anwesend zu sein. Nach der Beerdigung erhalten die Angehörigen lediglich eine Bestätigung über die Beisetzung.

Eine Namensnennung oder eine Grabplatte ist nicht möglich. Auch eine Bepflanzung entfällt. Lassen Sie sich von Ihrem Beerdigungsinstitut in Mering beraten.

Bestattung in einem anonymen Grabfeld

Die anonyme Bestattung wird oft im Rahmen einer Bestattungsvorsorge festgesetzt. Wer diese Bestattungsform wählt, möchte oft seine Angehörigen nicht mit der Grabpflege oder den Kosten für das Grab belasten.

Im Vorfeld kann auch bereits der gewünschte Friedhof bestimmt werden. Die genaue Lage der Urne im Grabfeld wird den Angehörigen nach der Beisetzung jedoch nicht mitgeteilt.

Ihre Fragen zur anonymen Bestattung beantwortet Ihr Beerdigungsinstitut aus Mering jederzeit gerne. Bei einem Todesfall stehen wir Ihnen rund um die Uhr an 7 Tagen der Woche zur Verfügung. Rufen Sie uns an.

Wir helfen Ihnen einfühlsam bei allen Aufgaben rund um die Beerdigung.

Diamantbestattung

Diamantbestattung in Mering

Die besondere Erinnerung

Die Diamantbestattung bietet eine einzigartige Erinnerung an einen geliebten Menschen, wenn er verstirbt. Lassen Sie sich von Ihrem Bestatter in Mering über diese besondere Möglichkeit beraten.

Damit eine Diamantbestattung möglich ist, müssen sich die Hinterbliebenen oder der Verstorbene zu Lebzeiten für eine Feuerbestattung entscheiden.

Aus der Asche werden durch ein spezielles Verfahren Elemente entnommen, aus denen dann ein sogenannter Generationenstein in Form eines Saphirs oder Rubins gezüchtet wird.

Wie bei einer normalen Feuerbestattung kann auch bei der Diamantbestattung eine Trauerfeier im Krematorium abgehalten werden. Nach der Einäscherung wird die Urne dann an eine Firma in Österreich geliefert, wo der Edelstein gezüchtet wird. Für die Herstellung werden circa 150 Gramm Asche benötigt.

Die Urne mit dem Rest der Asche wird an Ihren Bestatter in Mering retourniert und kann dann beigesetzt werden. Wenn die Hinterbliebenen die Asche nicht zurückhaben möchten, kann die Urne an einer anonymen Grabstätte in Österreich bestattet werden.

Das Verfahren der Diamantbestattung in Mering im Überblick:

  • Urne wird nach der Feuerbestattung an den Hersteller geliefert
  • Aufbereitung der Asche
  • Extrahierung der erforderlichen Elemente
  • Wachsen des Rohkristalls
  • Veredlung des Steins durch Handschliffe
  • Übergabe des Edelsteins und der Urne

Bei der Ausführung können Sie Größen zwischen 2 und 12 Karat und unterschiedlichen Farben wählen. Durch hochwertige Handschliffe wird eine außergewöhnliche Brillanz erreicht.

So einzigartig der Mensch war, so einzigartig ist auch der Edelstein bei Diamantbestattung. Nach circa 6 Wochen wird der fertige Edelstein dann zu Ihrem Bestatter nach Mering geliefert.

Sie haben Fragen zur Diamantbestattung? Unser Bestattungsunternehmen aus Mering steht Ihnen jederzeit zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.

Urnenbeisetzung / Einäscherung

Einäscherung und Urnenbeisetzung in Mering

Bestattungsunternehmen in Mering: Persönlich gestaltete Bestattungen

Einäscherungen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Wir beraten Sie in Mering gerne über alle Möglichkeiten bei der Feuerbestattung und helfen Ihnen bei der persönlichen Gestaltung Ihrer Trauerfeier.

Bei einer Feuerbestattung kann die Trauerfeier sowohl vor der Einäscherung mit dem Sarg stattfinden als auch danach bei der Urnenbeisetzung auf dem Friedhof beziehungsweise auf dem Meer oder Fluss bei einer Seebestattung.

Sie haben Fragen zur Feuerbestattung oder Urnenbeisetzung? Dann kontaktieren Sie Ihr Bestattungsinstitut aus Mering. Bei einem Todesfall sind wir rund um die Uhr für Sie erreichbar.

Wir stehen Ihnen einfühlsam und persönlich zur Seite und helfen Ihnen bei allen organisatorischen und behördlichen Dingen rund um die Beerdigung.

Bestattungsvorsorge in Mering

Bestattungsvorsorge in Mering

Helfen Sie Ihren Angehörigen

Der Tod eines geliebten Menschen ist eine enorme emotionale Belastung für die Hinterbliebenen. Oft stehen sie vor der Frage, welche Bestattungsform der Verstorbene wohl gewählt hätte. Denn in vielen Fällen wird über dieses Thema auch mit nahen Angehörigen nicht gesprochen.

Helfen Sie Ihren Hinterbliebenen und legen Sie mit einer Bestattungsvorsorge zu Lebzeiten fest, wie Sie beerdigt werden wollen. Ihr Bestattungsunternehmen Schleicher aus Mering berät Sie gerne persönlich zu diesem Thema.

Durch eine Bestattungsvorsorge helfen Sie nicht nur Ihren Angehörigen, sondern sichern sich auch eine würdevolle Bestattung nach Ihren individuellen Wünschen. Bei einer Beerdigung müssen viele unterschiedliche Dinge festgelegt werden – angefangen bei der Beisetzungsform über die Gestaltung der Trauerfeier bis hin zur Gestaltung des Grabsteins.

Wir beraten Sie in Mering persönlich und individuell und halten mit Ihnen gemeinsam alle wichtigen Punkte fest, damit Ihre Angehörigen sich im Falle Ihres Todes um nichts mehr kümmern müssen.

Ihre persönliche Bestattungsvorsorge in Mering – Wir beraten Sie!

Nehmen Sie sich die Zeit, die Sie brauchen, um festzulegen, wie Sie sich Ihre Beerdigung wünschen. Zuallererst sollten Sie bei der Bestattungsvorsorge eine Beerdigungsform wählen.

Unser Beerdigungsinstitut aus Mering bietet Ihnen Erdbestattungen, Feuerbestattungen, Seebestattungen, anonyme Bestattungen und Diamantbestattungen an.

Anschließend sollten Sie den Ort wählen, an dem Sie bestattet werden wollen und Wünsche zur Trauerfeier äußern.

Lassen Sie Ihre Angehörigen nicht allein und sorgen Sie vor. Wir beraten Sie auch über finanzielle Aspekte: Oft sind die Hinterbliebenen unsicher, was der Verstorbene gewollt hätte: Einen prunkvollen teuren Sarg oder eine bescheidene Bestattung.

Auch Grabstätten sind unterschiedlich teuer und erfordern unterschiedlich viel Pflege. Sie haben Fragen zum Thema Bestattungsvorsorge? Dann kontaktieren Sie uns in Mering. Wir beraten Sie ausführlich zu diesem Thema.

Unser Team

Sandra Gutenthaler & Elke Frey

Sandra Gutenthaler & Elke Frey
GESCHÄFTSINHABERIN / ANGESTELLTE

(Bilderquelle: Sylvia Ehrenreich - Augsburger Allgemeine)

Unser Fahrzeug

Unser Fahrzeug
Mercedes Vito

Unsere Fahrer

Unsere Fahrer
v.l.n.r. Roland Gutenthaler / Harald Stauner / Manfred Kobarschi

KONTAKT

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos